BAUBIOLOGEN · GUTACHTER · FACHPLANER

Analytik · Gefährdungsbeurteilung · Sanierungsplanung · Sanierungskontrolle

 

Staatlich anerkannte Mess-Stelle

für Radon-Messungen an Arbeitsplätzen

(gemäß §155 Strahlenschutzverordnung)

Untersuchungen von Radon in der Raumluft und in der Bodenluft

Als staatlich anerkannt Messstelle für Radonmessungen an Arbeitsplätzen bieten wir folgende Messung an:

Langzeituntersuchung von Radon an Arbeitsplätzen mittels Kernspurexposimeter

Hinweis: Eine Messpflicht an Arbeitsplätzen besteht in Innenräumen im Erd- oder Kellergeschoss eines Gebäudes in einem behördlich ausgewiesenen Ra- donvorsorgegebiet gem. §§127, 128 StrlSchG oder im Rahmen von Tätigkeits- feldern nach Anlage 8 StrlSchG.

Messverfahren:

Passive Festkörperspurdetektor (FKSD), quantitativ gem. DIN ISO 11665-4 Messdauer: Zur Bewertung der Radonkonzentration in der Innenraumluft wer- den langzeitige Mittelwerte über ein Jahr herangezogen Die Messzeit beträgt daher in der Regel 6 (Winterhalbjahr) bis 12 Monate.
Besteht eine Messpflicht (Arbeitsplatz befindet sich in einem behördlich ausge- wiesenen Radonvorsorgebiet) bieten wir an

  • eine angepasste Messstrategie zu erarbeiten,
  • die Installation der Kernspurexposimeter durchzuführen und zu dokumentieren.
  • nach Ablauf der Messkampagne den Abbau der Kernspurexposimeter zu übernehmen und zu dokumentieren
  • Erstellen eines Prüfberichtes (Auswertung und Bewertung der Ergebnisse, Empfehlungen zur weiteren Vorgehensweise)

Durch diese Vorgehensweise kann sichergestellt werden, dass eine rechtssichere Dokumentation der Radonmessungen an die zuständige Behörde erfolgen kann. Der Prüfbericht wird in elektronischer Form als pdf-Datei übergeben.

Kostenbeispiel

für eine Messkampagne in bis zu zwei Gebäuden an einem Standort mit Insge- samt 60 Arbeitsplätzen an einem Standort mit beispielsweise 20 Messpunkten. Abgerechnet werden nur die tatsächlich anfallenden Kosten nach einem freige- gebenen Angebot.

Langzeituntersuchung von Radon
an Arbeitsplätzen mittels Kernspurexposimeter
AnzahlEP
1. Ortstermin; Planung, Installation der Kernspurexposimeter, Dokumentation und Probenverwaltung in bis zu zwei Gebäude mit Insgesamt 60 Arbeitsplätzen an einem Standort 1 480,00 €
Fahrtkosten, Installation der Kernspurexposimeter in Nordbayern, Nordwürttemberg, Süd-Hessen oder Südthüringen 1195,00 €
Kernspurexposimeter inkl. Auswertung gem. DIN ISO 11665- 4, Kosten je Stück 27,50 € netto 20550,00€
2. Ortstermin; Abbau der Kernspurexposimeter, Dokumentation und Probenverwaltung 1270,00 €
Fahrtkosten Abbau der Kernspurexposimeter in Nordbayern, Nordwürttemberg, Süd-Hessen oder Südthüringen 1195,00€
Gutachtenerstellung und Bewertung der Ergebnisse inkl. Dokumentation1270,00 €
Summe netto1.970,00 €
19% MwSt.374,30 €
Gesamt brutto2.344,30 €

den Radonquellen auf der Spur...


 

uwe münzenberg · zertifizierter sachverständiger für baubiologie · badstraße 28 · 90762 fürth

Tel.: 0911-1201991 · 01577-3290123 · mail@muenzenberg-partner.de · www.muenzenberg-partner.de